plyobox

Was ist eine Plyobox?

Eine Plyobox wird für das plyometrische Training benutzt und hat meistens die Form einer Kiste. Ursprünjglich bestand die Plyobox aus Holz (Holzbox). Die Plyoboxen werden in verschiedenen Größen hergestellt und werden als Trainingshilfe in vielen Sportarten verwendet.

Das Training mit den Boxen verbessert deine Sprungkraft, Schnelligkeit bzw. Schnellkraft, entwickelt die Oberschenkel und die Core-Muskulatur.


Was ist plyometrischen Training?

Das Ziel im Training mit einer Pylobox ist, dass die Sprungkraft (Sprungtraining) und die Schnellkraft (Schnellkrafttraining) verbessert und erhöht werden. Du springst auf die Pyloboxen vom Boden aus (Jump, Sprungtraining bzw. Sprungkrafttraining). Dabei basiert das Trainingskonzept bzw. das Training mit dem Sprungkasten auf einem Vorgang der als Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus (DVZ) bezeichnet wird. Das beschreibt den folgenden Ablauf: zuerst findet bei einer Bewegung eine Dehnung (exzentrische Phase), darauf folgt eine konzentrierte Kontraktion der Muskulatur bzw. der Muskeln. Zwischen diesen beiden Phasen liegt die Amortisationsphase. Diese Phase sollte so kurz wie möglich gehalten werden, damit keine Energie verloren geht. Diese Phase findet z.B. beim Kontakt mit dem Boden oder vor dem Sprung auf die Box statt. Während der exzentrischen Phase wird ein Teil der Bewegungsenergie als Vorspannung gespeichert, die in der Kontraktionsphase wieder abgegeben wird. Das Auflösen der Vorspannung und das Eintreten einer reflexartigen Kontraktion sind nun wesentlich schneller als eine Anspannung der Muskeln allein. Wenn es dir gut gelingt in der Muskulatur während der Dehnungsphase Energie zu speichern und Sie während der darauffolgenden Verkürzungsphase diese Energie wieder explosionsartig zu steigern, dann vergrößert sich deine Sprungkraft und Schnelligkeit.

Das Training mit Plyoboxen ist besonders bei Sportlern von bewegungsreichen und schnellen Sportarten, wie z.B. Ballsport, Leichtathletik, Fitness oder Kampfsport, beliebt. Das Training an den Boxen verbessert nicht nur die Sprungkraft und die Schnellkraft, sondern es führt auch zu einer Verbesserung der Reaktionszeit, Flexibilität, Koordination, Kondition und verringert das Verletzungsrisiko an Bändern und Sehnen. Damit du die Übungen mit einer Plyoboxen z.B. im Fitness Bereich ausführen können, benötigen Sie schon zu Beginn eine gewisse Ausdauer und Kraft.

Welche Plyoboxen gibt es?

Neben unterschiedlichen Höhen der Boxen (Sprunghöhe) kannst du zwischen harten und weichen Modellen wählen. Die harten Plyoboxen bestehen meistens aus Holz (Holzbox) und teilweise haben diese Boxen eine Oberfläche mit rutschfestem Gummi. Die Plyoboxen zeichnen sich besonders durch Ihre hohe Langlebigkeit, Stabilität und Standfestigkeit aus. Die weichen Boxen bestehen aus Schaumstoff (soft). Das weiche Material (soft) bietet den Vorteil, dass das Verletzungsrisiko beim Training mit dieser Plyobox deutlich reduziert und damit auch den Vorteil der Reduktion der Hemmschwelle für das Springen auf die Kiste bzw. die Plyo Box. Die Plyoboxen aus Schaumstoff eignen sich besonders gut für das Springen von Anfänger bzw. Einsteiger.

Wir empfehlen unsere FITNESSBOX PLYO BOX TUNTURI